Kata

"die Form" für "den Inhalt" - "Meditation in Bewegung"

ein Konzept und Werkzeug zur Weitergabe und Überlieferung

unserer Kampfkunst.

Kata (jap. )

bezeichnet eine Form (formale Übung) und ist das Herz / der Kern jeder Übung. Das Studium der Kata ist die Grundlage zur Erforschung von Geschichte, Tradition und Hintergrund der Kampfkunst und gleichzeitig das Zentrum zur Entwicklung von Technik (waza), Geist (shin) und Energie (ki) - Shingitai (jap. 心技体). Ihr vertieftes Studium bezeichnet man als Bunkai (Zerlegung, Analyse) oder auch Kata Bunkai (Studium der Kata), wodurch Kihōn (Grundlage) und Kumite (Partnerübung) entstehen. Ihre Übersetzung in den Kampf bezeichnet man als ōyō (jap. 応用).

 

Da alle anderen Übungsformen (Kihōn, Bunkai, Kumite) sich auf die Kata beziehen, bezeichnet man die Kata auch als das Herz der Kampfkunst. Jede Übung findet in der Kata ihren Ursprung. Wie im Kihōn - das ja auch Kata ist - werden die Positionen und Bewegungen so lange geübt, bis der Bewegungsablauf einer Kata als Ganzkörperbewegung verinnerlicht ist (Mushin jap. 無心). Die Kata dient dabei als universelles Werkzeug, um im Ausführenden bestimmte innere und äußere Prozesse auszulösen. Der dabei erlernte Übungsweg - wie lehrt der Lehrer dem Schüler die Kata – ist dabei genauso wichtig wie die erlernten Prinzipien / Bewegungen / Techniken.

 

Die Kata ist eine Methode der nichtschriftlichen Überlieferung von Kultur, Wissen und Tradition. Dieses Wissen wird dem Schüler während der Übung der Kata durch den Lehrer übermittelt. Die Kata ist dabei auf allen drei Ebenen unseres Daseins wirksam, der körperlichen, geistigen und spirituellen Ebene und muss daher auch in diesem Bewusstsein geübt werden. Dabei ist der Prozess – das Tun – wichtiger als das Ergebnis. Die spirituelle Komponente spielt hierbei eine entscheidende Rolle. 

 

Sind wir ganz in eine Sache vertieft und voller Hingabe dafür, ist unser Herz und unsere Seele eins mit unserem Handeln, dann kommen wir in den „Flow“, dann sind wir im Einklang mit der Welt um uns herum.

 

Keine Ablenkung, kein Denken, kein Kummer, keine Sorgen – Freiheit - Glücklich sein im Augenblick. 

  

 

© 2020 Kampfkunstschule Shidokan - Shirasagi Dojo Chemnitz, Andreas Wagner | Impressum  Datenschutz